Detailansicht

Gemeinsame Datenbank statt Ordner-Chaos: Möglichkeiten und Grenzen des Einsatzes von Literaturverwaltungssoftware in der Verbundforschung

Bravo Roger, F., & Völker, N.
B.I.T.online, 5 (15), (S. 461-464).
2012

Der Praxistest vergleicht verschiedene Literaturverwaltungsprogramme (Citavi Team, EndNote, Mendeley) hinsichtlich ihrer Eignung für die Zusammenarbeit mehrerer Forscher in Forschungsprojekten. Die Programme wurden auf ihre Kompatibilität beim Zusammenführen von Literaturdatenbanken hin getestet. Der Test ergab, dass trotz der vielfältigen Kollaborationsmöglichkeiten, die moderne Literaturverwaltungsprogramme heute bieten (z. B. Cloud Computing), immer wieder Informationsverluste auftreten. Dies erschwert die Zusammenarbeit in Verbundforschungsprojekten, insbesondere wenn sie dezentral organisiert sind. Auf der Grundlage der Ergebnisse konnte eine Lösung für die gemeinsame Arbeit an Literaturdatenbanken im Rahmen einer Forschergruppe entwickelt werden.

Zitation (APA)

Bravo Roger, F., & Völker, N. (2012). Gemeinsame Datenbank statt Ordner-Chaos: Möglichkeiten und Grenzen des Einsatzes von Literaturverwaltungssoftware in der Verbundforschung. B.I.T.online, 5(15), 461-464.