Detailansicht

Wie verändert sich die politische Kommunikation durch Online-Medien und welche politischen Folgen hat das? Profil der DFG-Forschergruppe 1381 „Politische Kommunikation in der Online-Welt“ [How do online media change political communication and what are the political effects: Profile of the DFG Research Unit 1381 “Political Communication in the Online-World”]

Vowe, G., & Völker, N.
Studies in Communication, (2), (S. 355-371).
2011

Im Mai 2011 hat die Forschergruppe „Politische Kommunikation in der Online-Welt“ ihre Arbeit aufgenommen. Sie untersucht in sieben Teilprojekten die Frage, wie sich politische Kommunikation im Zuge der Diffusion der Online-Medien verändert und welche politisch relevanten Folgen dieser strukturelle Wandel hat . Hauptziel der Forschergruppe ist ein empirisch basierter Beitrag zur Theoriebildung. Weitere Ziele sind die Ausbildung von Nachwuchs für die politische Kommunikationsforschung und die Entwicklung eines Musters für die Organisation kooperativer Forschung. Um das zu erreichen, ist eine Struktur entwickelt worden, in der die Teilprojekte thematisch, methodisch und kommunikativ vernetzt werden. Die kognitive Basis bildet ein gemeinsames Rahmenmodell des strukturellen Wandels der poltischen Kommunikation, seiner Voraussetzungen und Folgen. In ihrem Arbeitsprogramm orientiert sich die Forschergruppe an den Phasen der Theoriebildung: Bis 2013 werden die theoretischen Ansätze empirisch auf ihre Tauglichkeit für die politische Online-Kommunikation geprüft. In der zweiten Phase sollen bis 2017 die Ergebnisse zu einer modularisierten Theorie integriert werden.

Zitation (APA)

Vowe, G., & Völker, N. (2011). Wie verändert sich die politische Kommunikation durch Online-Medien und welche politischen Folgen hat das? Profil der DFG-Forschergruppe 1381 „Politische Kommunikation in der Online-Welt“. Studies in Communication, (2), 355-371.