Detailansicht

Politische Kommunikation in der repräsentativen Demokratie der Bundesrepublik Deutschland

Czerwick, E.
330 Seiten, ISBN 978-3-658-01016-4,
Wiesbaden: Springer VS 2013

– ​Studien zum politisches System als Kommunikationsnetzwerk
– Behandlung von Politischer Theorie und kommunikativer Praxis als Einheit
– Der Zusammenhang von repräsentativer Demokratie und Kommunikationsverhalten politscher Akteure steht im Mittelpunkt

Die politische Kommunikation in der repräsentativen Demokratie Deutschlands lässt sich als ein Kommunikationsnetzwerk ohne ein steuerndes Subjekt verstehen, die weitgehend auf die Normen und Strukturen des politischen Systems ausgerichtet ist und diese dabei beständig modifiziert und reproduziert.

Der Inhalt
· Normative und strukturelle Veränderungen der politischen Kommunikation durch die Neuen Medien
· Das politische System als Kommunikationsnetzwerk
· Politische Kommunikation unter den Bedingungen politischer Repräsentation
· Politikvermittlung und -beratung

Die Zielgruppen
· Dozierende und Studierende der Medien- und Kommunikationswissenschaften und der Politikwissenschaft
· PolitikberaterInnen

Zitation (APA)

Czerwick, E. (2013). Politische Kommunikation in der repräsentativen Demokratie der Bundesrepublik Deutschland Wiesbaden: Springer VS.