Literatur aus der Forschergruppe

Buchkapitel(x) zum Thema Third-Person-Effect(x)

Buchkapitel(x) zum Thema Third-Person-Effect(x)

Indirekte Medienwirkungen in neuen Medienumgebungen

Dohle, M., & Vowe, G. (2013). Indirekte Medienwirkungen in neuen Medienumgebungen . In O. Jandura, A. Fahr & H.-B. Brosius, Theorieanpassungen in der digitalen Medienwelt. (pp. 105-122). Baden-Baden: Nomos.
Dohle, M., & Vowe, G.
In: O. Jandura, A. Fahr & H.-B. Brosius, Theorieanpassungen in der digitalen Medienwelt, (S. 105-122)
Baden-Baden: Nomos 2013

Im Beitrag wird die Frage behandelt, welche Relevanz die Erweiterung des Medienrepertoires durch Online-Medien für Ansätze wie den Third-Person-Effekt hat, die sich mit der wahrgenommenen politischen Bedeutung von Medien befassen.

Wahrnehmung der politischen Einflüsse von Medienangeboten: Third-Person-Effekte bei Bürgern, Journalisten und Politikern im Vergleich

Dohle, M., & Vowe, G. (2010). Wahrnehmung der politischen Einflüsse von Medienangeboten: Third-Person-Effekte bei Bürgern, Journalisten und Politikern im Vergleich . In C. Schemer, W. Wirth & C. Wünsch, Politische Kommunikation: Wahrnehmung, Verarbeitung, Wirkung. (pp. 11-29). Baden-Baden: Nomos.
Dohle, M., & Vowe, G.
In: C. Schemer, W. Wirth & C. Wünsch, Politische Kommunikation: Wahrnehmung, Verarbeitung, Wirkung, (S. 11-29)
Baden-Baden: Nomos 2010

Die Forschung zur Wirkung politischer Kommunikation stellt seit jeher einen der Grundpfeiler der Kommunikationswissenschaft dar. Im Zeitverlauf hat sich das ursprüngliche Forschungsinteresse jedoch erheblich aufgefächert.