Literatur aus der Forschergruppe

Die aktuellen Veröffentlichungen zum Thema Medienwandel(x)

Die aktuellen Veröffentlichungen zum Thema Medienwandel(x)

Politische Kommunikation in der Online-Welt. Dimensionen des strukturellen Wandels politischer Kommunikation [Political Communication in the Online World. Dimensions of the Structural Change of Political Communication]

Dohle, M., Jandura, O., & Vowe, G. (2014). Politische Kommunikation in der Online-Welt. Dimensionen des strukturellen Wandels politischer Kommunikation. Zeitschrift für Politik, 61(4), 414-436.
Dohle, M., Jandura, O., & Vowe, G.
Zeitschrift für Politik, 61 (4), (S. 414-436).
2014

Eine Vielzahl von Phänomenen deutet darauf hin, dass sich gegenwärtig ein struktureller Wandel der politischen Kommunikation vollzieht, der mit der Verbreitung der Online-Medien und der Aneignung ihres Konvergenzpotenzials zusammenhängt. Auf Basis des theoretischen Ansatzes der »kommunikativen Konstruktion von Politik« wird dieser Wandel in einer dimensionalen Analyse differenziert. Dadurch werden neun dominante Tendenzen des Wandels identifizierbar: Digitalisierung, Heterogenisierung, Hybridisierung, Pluralisierung, Dynamisierung, Globalisierung, Funktionale Integration, Rationalisierung und Verwissenschaftlichung. Ihre Bedeutung wird aus der Individual-, Organisations- und Gesellschaftsperspektive untersucht. Im Zusammenwirken dieser Tendenzen vollzieht sich der strukturelle Wandel. Dieses Gerüst aus Dimensionen und Perspektiven kann die Forschung strukturieren.

Erweiterte Räume, eigene Logik: Politische Kommunikation in der Online-Welt

Vowe, G. (2014). Erweiterte Räume, eigene Logik: Politische Kommunikation in der Online-Welt . In J. Hörisch & U. Kammann, Organisierte Phantasie: Medienwelten im 21. Jahrhundert. 30 Positionen. (pp. 43-51). Paderborn: Wilhelm Fink.
Vowe, G.
In: J. Hörisch & U. Kammann, Organisierte Phantasie: Medienwelten im 21. Jahrhundert. 30 Positionen, (S. 43-51)
Paderborn: Wilhelm Fink 2014

Jederzeit, überall, auf jedem Gerät, und das global in Fast-Echtzeit: Die modernen Kommunikationstechniken setzen die alten medialen Grenzziehungen und Beschränkungen außer Kraft. Und damit auch die überkommenen Beziehungen zwischen Medienproduzenten und Mediennutzern. Ein neues Netz der Selbst- und Weltvergewisserung entsteht – mit unvorstellbar vielen Knoten. Dieser Band bietet eine Orientierung in einer neuen Situation, die von rasanter Beschleunigung gekennzeichnet ist. Statt nach einem linearen Verständnis zu suchen, wählt er die Vielfalt multi-perspektivischer Zugänge.

Politische Kommunikation in der Online-Welt

Vowe, G. (2013). Politische Kommunikation in der Online-Welt . In E. Czerwick, Politische Kommunikation in der repräsentativen Demokratie der Bundesrepublik Deutschland. Festschrift für Ulrich Sarcinelli. (pp. 87-101). Wiesbaden: Springer VS.
Vowe, G.
In: E. Czerwick, Politische Kommunikation in der repräsentativen Demokratie der Bundesrepublik Deutschland. Festschrift für Ulrich Sarcinelli, (S. 87-101)
Wiesbaden: Springer VS 2013

Durch das Internet verändert sich nachweislich die politische Kommunikation und mit ihr die Partizipation. Dies geschieht vor allem dadurch, dass sich eine Gruppe von Digital Citizens herausbildet, die ihre (politischen) Kommunikationsroutinen in einer von Online-Medien dominierten Welt entwickeln. Von dieser Gruppe gehen Impulse aus, die zu einem strukturellen Wandel der politischen Kommunikation führen – mit politischen Folgen auf Mikro-, Meso- und Makroebene.

Media logic and party logic in a changing media environment

Haßler, J., Oschatz, C., & Maurer, M. (2013, Juni). Media logic and party logic in a changing media environment. IAMCR, Conference of the International Association for Media and Communication Research, Dublin
Haßler, J., Oschatz, C., & Maurer, M.
IAMCR, Conference of the International Association for Media and Communication Research
Dublin: 2013, Juni

Digitalbürger und schweigende Mehrheit: Herausforderungen durch den Strukturwandel der politischen Kommunikation

Vowe, G. (2013, Januar). Digitalbürger und schweigende Mehrheit: Herausforderungen durch den Strukturwandel der politischen Kommunikation. Akademie Franz Hitze Haus, Tagung „Internet und Demokratie - Politische, soziale und kommunikative Aspekteder digitalen Medien“, Münster
Vowe, G.
Akademie Franz Hitze Haus, Tagung „Internet und Demokratie - Politische, soziale und kommunikative Aspekteder digitalen Medien“
Münster: 2013, Januar

Wie verändert sich die politische Beteiligung der Bürger durch das Internet?: Ergebnisse einer Langzeitstudie

Vowe, G. (2012, Dezember). Wie verändert sich die politische Beteiligung der Bürger durch das Internet?: Ergebnisse einer Langzeitstudie. Akademie der Wissenschaften in Hamburg, Tagung „Internet und Partizipation: Bottom-up oder Top-down? Politische Beteiligungsmöglichkeiten im Internet“, Hamburg
Vowe, G.
Akademie der Wissenschaften in Hamburg, Tagung „Internet und Partizipation: Bottom-up oder Top-down? Politische Beteiligungsmöglichkeiten im Internet“
Hamburg: 2012, Dezember

Mediatisierung aus subjektiver Sicht: Die Einschätzung der politischen Relevanz von Medien in Deutschland 2008 bis 2010

Dohle, M., & Vowe, G. (2012). Mediatisierung aus subjektiver Sicht: Die Einschätzung der politischen Relevanz von Medien in Deutschland 2008 bis 2010 . In J. Hagenah & H. Meulemann, Mediatisierung der Gesellschaft?. (pp. 277-295). Münster: LIT Verlag.
Dohle, M., & Vowe, G.
In: J. Hagenah & H. Meulemann, Mediatisierung der Gesellschaft?, (S. 277-295)
Münster: LIT Verlag 2012

Die Medien bestimmen den Alltag der Deutschen und nehmen einen wachsenden Anteil in der Lebenswelt der Menschen ein. Der Band blickt in drei Perspektiven auf den damit verbundenen medialen Wandel: Mediatisierung wird als umfassender Prozess betrachtet, als Entwicklungstendenz einzelner Medien analysiert und in ihren Konsequenzen für andere Lebensbereiche verfolgt.

Politische Bildung in der Online-Welt: Herausforderungen durch den Strukturwandel der politischen Kommunikation

Vowe, G. (2012, Januar). Politische Bildung in der Online-Welt: Herausforderungen durch den Strukturwandel der politischen Kommunikation. Volkshochschule Düsseldorf, Bundesarbeitskreis Politik und Umwelt der Volkshochschulen, Düsseldorf
Vowe, G.
Volkshochschule Düsseldorf, Bundesarbeitskreis Politik und Umwelt der Volkshochschulen
Düsseldorf: 2012, Januar

Online und offline: Unterschiede in politischer Kommunikation und politischer Partizipation

Vowe, G. (2011, Dezember). Online und offline: Unterschiede in politischer Kommunikation und politischer Partizipation. Evangelische Akademie Loccum, Tagung „Legitimation durch Beteiligung per Mausklick? Was kann, soll, muss und darf Internet-Demokratie in der Kommunalpolitik?“, Rehburg-Loccum
Vowe, G.
Evangelische Akademie Loccum, Tagung „Legitimation durch Beteiligung per Mausklick? Was kann, soll, muss und darf Internet-Demokratie in der Kommunalpolitik?“
Rehburg-Loccum: 2011, Dezember